Leidet eure Beziehung auch unter dem Panda-Syndrom?

Panda-Syndrom

Vielleicht sagt euch der Name (noch) nichts, doch jeder, der in einer längeren Beziehung steckt, wird das Problem kennen, wetten? Wir sagen euch, was es mit dem »Panda-Syndrom« auf sich hat und was dagegen hilft.

Das steckt dahinter

Ihr liegt abends gemütlich ineinander gekuschelt auf der Couch, guckt eine Serie, daddelt auf euren Handys oder lest. Eigentlich sehr romantisch, Sex wäre jetzt schön, doch dafür müsste man sich ja aufraffen und bewegen – so wichtig ist es dann doch nicht. Lieber einfach liegen bleiben. Und genau das macht euch zum Panda-Paar: Man sagt den kuschligen Bären nach, sie seien sogar zu faul für die Fortpflanzung.

Ist das Grund zur Sorge?

Ja und nein. Fast alle Paare, die länger als fünf Jahre zusammen sind, haben vorübergehende Panda-Phasen. Das ist auch gar nicht weiter schlimm. Vertrautheit, Geborgenheit und Liebe sind wichtiger als ein aufregendes Sexleben. Doch wenn der Sex dauerhaft ausbleibt, verkümmern irgendwann auch die anderen Bestandteile der Beziehung.

Wer ist besonders gefährdet?

Vor allem Paare, die sich sehr wohl miteinander fühlen und gut harmonieren. Es kann aber auch Paare treffen, die noch gar nicht so lange zusammen sind, wenn sie sich nur noch zuhause verkriechen und sich selbst genügen.

Und was hilft dagegen?

Vor allem: die Sache zum Thema machen. Vielleicht einen festen Tag in der Woche festlegen, an dem ihr euch zu einem heißen Sex-Date verabredet. Vielleicht auch versuchen, Sonntagmorgen Sex zu haben, wenn abends beide zu kaputt vom Tag sind.

Buchtipp

Stefanie Stahl

Jeder ist beziehungsfähig

Jeder ist beziehungsfähig Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook
Hörbuch

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 11,99 [D] | € 11,99 [A] | CHF 14,00 [CH]

oder hier kaufen:

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90 [CH]

oder hier kaufen:

»Eine glückliche Liebesbeziehung ist keine Glückssache, sondern eine Frage der persönlichen Entscheidung«, sagt Stefanie Stahl, Bestsellerautorin und Deutschlands führende Expertin für Bindungsangst. Die Allermeisten von uns haben das Potenzial mit einem Partner glücklich zu werden. Überzeugend und lebensnah zeigt sie, wie das mithilfe der Arbeit mit dem inneren Kind möglich ist. Vor allem gilt es, den Selbstwert zu stärken sowie die Balance zwischen Anpassung und Selbstbehauptung zu finden. Wenn wir diese Mechanismen verstehen, müssen wir nicht mehr darauf warten, dass sich der Partner verändert oder Mr oder Mrs Right anklopft, sondern können unser Glück selbst in die Hand nehmen.

newsletter

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.