Seid ihr noch zu retten? 5 Regeln, die dir helfen deinen untreuen Exfreund zurückzunehmen

luftballons stadt romatisch
© fotografix82 / photocase.de

Angeblich hat es die Hälfte aller Liebenden bereits getan – sie sind fremdgegangen. Betrogen worden zu sein, ist immer schrecklich, da gibt es nicht viel zu diskutieren. Und trotzdem muss dieses schlimme Ereignis nicht immer automatisch das Ende der Beziehung bedeuten. Diese Dinge können helfen:

1. Dran glauben

Natürlich wird es nicht einfach werden, aber manchmal lohnt es sich, um die Beziehung zu kämpfen. Viele Paare berichten nämlich, dass sie sich seitdem noch viel näher stehen. Man hat gemeinsam eine Krise gemeistert, ist nun offener und ehrlicher und sich zu 100 Prozent darüber im Klaren, was man am anderen hat.

2. Nachhaken erlaubt

Nun ist die Zeit gekommen, alles, was in der Beziehung nicht optimal läuft, auf den Tisch zu legen und darüber zu sprechen. Und zwar von beiden. Was war es, das den Täter zu seiner Tat bewogen hat? Alltagstrott, Sexflaute, zu wenig Aufmerksamkeit? Man sollte versuchen, den Partner zu verstehen, statt in Selbstzweifeln aufzugehen. Nur wenn das Problem klar ist, kann man es auch angehen.

3. Zusammenhalten

Eine Beziehungspause oder gar vorübergehende Trennung ist jetzt zwar die verlockendste Option, aber nicht wirklich ratsam. Gerade jetzt sollte man sich ganz auf sich und die Partnerschaft konzentrieren und sich nicht allzu viele Ratschläge von Freunden holen. Das drängt einen schnell in die Opferrolle und macht es noch schwieriger, gleichberechtigt weiterzumachen.

4. Vertrauensbeweise

Der Fremdgänger sollte nun keine Gelegenheit ungenutzt lassen, um zu zeigen, dass ihm der Andere extrem wichtig ist und er wirklich weiterhin mit ihm zusammen sein möchte. Dabei helfen regelmäßige Liebesbeweise, vor allem auf der Vertrauensebene. Dazu gehört, Verabredungen zu treffen, die ohne Probleme eingehalten werden.

5. Neuanfang

Irgendwann, wenn die Wunden einigermaßen verheilt sind, ist es Zeit, neu anzufangen. Vorwürfe und Schuldzuweisungen sind jetzt nicht mehr erlaubt. Jetzt wird gemeinsam nach vorne geblickt. Klar, es wird unmöglich sein, je zu vergessen, was passiert ist. Aber man sollte irgendwann darauf zurückblicken und es als eine Hürde sehen, die man gemeistert hat und die nun hinter einem liegt. Jetzt beginnt ein neuer und vielleicht sogar intensiverer Beziehungsabschnitt.

Belle hat ihren Liebsten sogar in einer ziemlich eindeutigen Situation erwischt. Aber kann das wirklich schon das Ende sein?

Geneva Lee

Royal Kiss

Royal Kiss Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Belle will nicht zulassen, dass Smiths dunkle Vergangenheit ihre Liebe zerstört. Doch hat er wirklich damit abgeschlossen? Als sie ihn mit einer anderen Frau in einer eindeutigen Situation beobachtet, ist sie zutiefst verletzt. Enttäuscht und gedemütigt bricht Belle jeden Kontakt zu Smith ab und arbeitet wie eine Besessene, um die Sehnsucht nach ihm, nach seinen Küssen, seinen Händen, seiner Leidenschaft zu ersticken. Dennoch gelingt es ihr einfach nicht, diesen gefährlichen, geheimnisvollen Mann mit den dunklen Augen zu vergessen. Aber wie soll sie ihm seinen Verrat jemals verzeihen können?

Tausche E-Mail Adresse gegen heiße News & GRATIS Bonus-Szene aus Royal Dream! Klingt gut? Dann trage bitte hier deine Email-Adresse ein!

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.