Sex im Schlaf: Was deine Sex-Träume bedeuten

Sex im Schlaf - was bedeutet das?

Ein wenig komisch kommst du dir vielleicht vor, wenn du aufwachst und merkst, dass der wilde Sex, den du eben gehabt hast, nur in deinem Kopf stattgefunden hat: Du hast geträumt. Vom Sex mit jemandem, mit dem du überhaupt keine erotische Beziehung hast. Vielleicht sogar vom gleichgeschlechtlichen Sex, obwohl du nicht homosexuell bist. Oder vom Sex in der Öffentlichkeit, vor anderen Menschen. Versuchen wir gemeinsam herauszufinden, was dir dein Unterbewusstsein mit deinem Sextraum sagen wollte!

Sex mit einer Person, zu der du eine plantonische Bindung hast

Du hast vom Sex mit deinem:deiner besten Freund:in geträumt, obwohl doch sowas von klar ist, dass ihr beiden euch auf rein platonische Weise liebt. Was ist los – bist du etwa heimlich doch in ihn:sie verliebt?

Nein, das muss dieser Traum nicht unbedingt bedeuten – ausgeschlossen ist es natürlich auch nicht. Du musst ehrlich zu dir selbst sein, um hier Klarheit zu schaffen. Aber genauso gut kann dieser Sextraum bedeuten, dass du dich nach etwas sehnst, was diese:r Freund:in verkörpert: Vielleicht ist er:sie ein besonders geduldiger Mensch, während du unter deiner Ungeduld leidest. Oder er:sie steht fest und stabil im Leben, während du das Gefühl hast, ein Fähnchen im Wind zu sein und noch nicht wirklich ein Fundament gefunden zu haben. Oder er:sie hat ein Talent, das du gerne hättest. Überleg mal – was könnte es sein, was dein:e Freund:in hat und du nicht?

Homosexueller Sex

Du träumst von gleichgeschlechtlichem Sex, obwohl du heterosexuell bist – oder andersherum. Jedenfalls passt der Sex, den du im Traum hattest, überhaupt nicht zu deiner realen sexuellen Orientierung. Das muss nicht bedeuten, dass du dir etwas vormachst und dir dein Unterbewusstsein einen Hinweis geben will, auf wen du nun wirklich stehst: Männlein oder Weiblein.

Wenn du die Person, mit der du im Traum Sex hattest, persönlich kennst, ist das ungefähr vergleichbar mit jedem anderen Sextraum, in welchem du mit jemandem geschlafen hast, zu dem du keine erotische Bindung hast, so wie etwa mit dem:der besten Freund:in: Der:die Sexpartner:in im Traum hat wahrscheinlich etwas, das du bewunderst oder auch gerne hättest.

Kannst du gar nicht wirklich sagen, wer das war, mit dem:der du da Sex hattest – es stand nicht die Person im Fokus, sondern einfach nur das Geschlecht – dann kann es durchaus sein, dass du dir insgeheim zumindest wünscht, gleichgeschlechtlichen Sex mal auszuprobieren. Oder du hast den Drang danach, dich mit deinem eigenen Geschlecht auseinanderzusetzen, vielleicht schämst du dich auch für deine Geschlechtsorgane und empfindest sie als seltsam oder gar abstoßend. Dann versucht dein Gehirn wohl im Schlaf, sie anzunehmen und gut zu finden, indem es sich von einer Person mit denselben Geschlechtsorganen erregen lässt.

Sex, bei dem andere Menschen zusehen

Sex gehört zu den intimsten Dingen unseres Lebens und nur wenige von uns möchten, dass jemand uns dabei zusieht – auch wenn die Fantasie davon doch nichts Ungewöhnliches ist und ihren Reiz hat. Wenn du aber nachts davon träumst, dass du Sex vor Publikum hast, geht es hier vielleicht um deine Persönlichkeit: Du stehst gerne im Mittelpunkt und sehnst dich nach mehr Aufmerksamkeit. Womöglich bist du auch mit deiner Beziehung nicht ganz zufrieden: Du wünscht dir von deinem:deiner Partner:in, dass er seine:ihre Liebe zu dir deutlicher zeigt, im Privaten und/oder in der Öffentlichkeit.

Wenn sich der Sex in der Öffentlichkeit im Traum sehr schlecht anfühlt, dir gegen deinen Willen jemand heimlich zusieht oder du sogar zu Sex vor Publikum gezwungen wirst, lastet womöglich etwas auf dir, das du verheimlichen möchtest. Dann steht der Traum für deine Angst, dass dein unangenehmes oder peinliches Geheimnis ans Licht kommt.

Sex mit einer berühmten Person

Wenn du nach einem heißem Sextraum aufwachst, in welchem du mit einem berühmten Menschen geschlafen hast, wirst du vermutlich feststellen, dass diese Person zuletzt in deinem Leben präsent war und du dich vielleicht auch viel mit ihr beschäftigt hast: Vielleicht hast du einen Film mit ihm/ihr gesehen, er:sie war kürzlich in den Medien oder du hast zuletzt seine:ihre Social Media Kanäle ausführlich verfolgt. So hat es eben dein Gehirn verarbeitet, dass du dich mit diesem Menschen beschäftigt hast.

War dein:e Sexpartner:in im Traum jemand, der:die sehr beliebt ist und den:die vielleicht auch du ziemlich toll findest, kann dieser Traum auch für dein starkes Selbstbewusstsein oder für den Wunsch danach stehen. Du traust es dir zu, der Berühmtheit das Wasser zu reichen, oder zu würdest es dir gerne zutrauen und wünscht dir manchmal auch, eine große, berühmte Persönlichkeit zu sein.

Ein Traum vom Sex mit einer berühmten Person fühlt sich wohl von allen Sexträumen mitunter am wenigsten irritierend an, womöglich fühlst du dich danach auch gut und hast den Traum genossen. Vielleicht willst du ja auch mal von einem heißen Sexabenteuer mit einem sexy Romancharacter träumen? Eine heiße Lektüre vor dem Schlafengehen könnte da Wunder wirken. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Roman der bekannten deutschen Erotikautorin Sandra Henke? In ihrem aktuellsten Buch „Du bist du Sünde“ erleben die Protagonisten Lola und Allessandro allerlei Heißes miteinander. Auch immer gut für erotische Gedankenspiele: Sophie Andresky. In ihrem Roman „Dark Room“ geht es um Sexparties, Swingerclubs – und Mord! Und auch Erika Lust weiß, wie sie die Lust ihrer Leser:innen weckt: Ihr Buch „Nächte in Barcelona“ begleitet die junge Frau Nora, die sich zwischen zwei sexy Männern nicht entscheiden kann.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.