So kommst du schneller über deinen Ex hinweg

© ryu-tako / photocase.de

Ob der Ex oder ein heimliche Liebe: Gibt es etwas Schlimmeres, als ständig an jemanden zu denken, für den man gar nicht existiert? Um das zu ändern, haben wir 6 Tipps gesammelt, die dabei helfen, aus dem Gedankenkarussell auszusteigen. Denn seine ganze Energie auf jemanden zu verwenden, der das nicht mal erwidert, ist reinste Zeitverschwendung. So geht’s:

1. Such dir ein anderes Ziel

Das ist natürlich die einfachste Methode und eventuell ein bisschen geschummelt, aber in diesem Fall ist es okay. Such dir einfach jemand Neuen, an den du denken kannst, und zwar am besten einen Typen, der Deine Zuneigung auch erwidert. Ansonsten tun es auch ein neues und zeitintensives Hobby oder eine Reise. Alles, was den Kopf beschäftigt, ist erlaubt.

2. Lass deinen Kummer nicht raushängen

Vorwürfe, Wutanfälle und Streit würden sich für einen Moment vielleicht gut anfühlen, aber du kannst dir sicher sein, dass Du damit hinterher nur noch blöder da stehst. Je länger du ihm vorzumachen versuchst, dass es dir gut geht, desto mehr glaubst du es dir irgendwann auch selbst. Also tu lieber etwas dafür, damit das glaubhaft rüberkommt.

3. Das verbotene Thema

Ab sofort ist alles, was ihn auch nur im Entferntesten betrifft, als Gesprächsthema verboten. Auch wenn es sich seeehr gut anfühlt, mit den Freundinnen wieder und wieder über ihn zu sprechen. Ach, und dass Facebook-Stalking ebenfalls dazugehört, müssen wir nicht extra sagen, oder?

4. Sei enthaltsam, was Romantik angeht

Heißt: Keine Liebesfilme, keine romantischen Komödien, keine traurige Musik. Du musst jetzt auf eine Liebes-Diät gehen, bis du das Gefühl hast, wieder bei dir selbst angekommen zu sein. Erlaubt ist bei dieser Art von Diät ebenfalls nur leichte Kost, allerdings in Form von Komödien und amüsanten Single-Geschichten.

5. Sei nett zu dir

Denn gerade in solchen Situationen neigen wir dazu, uns selbst auseinanderzunehmen.

Es ist nicht deine Schuld, dass es so ist, wie es ist. Ist doch sein Problem, dass er sich diese Chance hat entgehen lassen. Dann kommt eben jemand anders in den Genuss deiner wunderbaren Gesellschaft. Überleg dir lieber noch mal genauer, was alles doof an ihm ist, als an die guten Dinge zu denken.

6. Denk an das Ende

Denn das Gute an jeder Art von Kummer ist: Irgendwann geht er immer vorbei, wirklich immer. Wenn also gar nichts anderes hilft, halte dir das immer wieder vor Augen. Irgendwann kommt der Tag, an dem du merkst, dass du einen Moment nicht an ihn gedacht hast, und dann geht alles ganz schnell.

In Lins Leben gibt es kaum etwas, außer die Gedanken an ihren Chef, den sie heimlich liebt. Doch dann kommt einer, der das ändern kann. Wäre es nicht ausgerechnet der Halbbruder ihres Chefs.

Beth Kery

Seduction - Begehre mich

Seduction - Begehre mich Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Im Leben der ehrgeizigen Lin hat außer ihrer Karriere und ihrem Chef Ian, für den sie verborgene Gefühle hegt, nicht viel anderes Platz. Sie ist überzeugt, nie einen anderen Mann lieben zu können. Bis eines Tages Ians unverschämt attraktiver Halbbruder Kam vor ihr steht. Und ihr unmissverständlich klarmacht, dass er sie will. Lins Zurückhaltung scheint seinen Ehrgeiz nur noch mehr zu entfachen, und auch ihr fällt es zunehmend schwer, dem charismatischen Raubein Kam zu widerstehen. Lin muss sich entscheiden: Soll sie der Versuchung nachgeben und zum ersten Mal in ihrem Leben alle Vernunft über Bord werfen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.