Warum der Valentinstag der beste Tag fürs Online-Dating ist

Warum der Valentinstag der beste Tag fürs Online-Dating ist

Für Singles kann der Valentinstag echt ätzend sein: Schon Wochen vorher ist überall nur noch Werbung für die tollsten Geschenke und Unternehmungen zum angeblichen Tag der Liebe zu sehen. Und am 14. Februar selbst sieht man sie überall: in Restaurants, Bars und Kinos – alles ist voller verliebter Paare.

Doch jetzt die gute Nachricht: Das geht den allermeisten Singles so. Und viele von ihnen kommen dann auf eine ähnliche Idee, nämlich online  zu schauen, ob dort nicht auch auf sie die große Liebe wartet. Denn ein Tag wie dieser regt dazu an, über den eigenen Beziehungsstatus ins Grübeln zu kommen. Wer mit seinem Single-Dasein nicht ganz glücklich ist, träumt davon, im nächsten Jahr auch mit einer neuer Liebe bei Kerzenschein am Tisch zu sitzen. Netter Nebeneffekt: man kann deshalb auch von ernsteren Absichten ausgehen als sonst.

Laut britischer und amerikanischer Dating App-Betreibern führt das zu 35 Prozent mehr Dates, die am Valentinstag verabredet werden im Vergleich zu jedem anderen Tag. Eine andere App berichtet sogar von 122 Prozent mehr Anmeldungen am 14. Februar. Auch in Deutschland ist der Trend längst erkennbar. Hättet ihr das gedacht?

Die Nutzer gaben sogar an, die Zeit kurz vor dem Valentinstag intensiv zu nutzen, um ihr Profil nochmal so richtig aufzuhübschen. Na, wenn das nicht vielversprechend ist! Wir wünschen euch jedenfalls viel Erfolg!

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.