Warum Männer so gerne Spielchen spielen

Warum Männer so gerne Spielchen spielen

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich, er liebt mich nicht: Männer können uns mit ihrem verwirrenden Verhalten wirklich in den Irrsinn treiben. Was wollen sie denn eigentlich? Da sage nochmal einer, Frauen seien die komplizierteren Wesen. Woran liegt es bloß, dass Männer sich auch nach dem perfektesten Date gerne rar machen? Hier findet ihr 5 Gründe für das seltsame Verhalten:

  1. Er denkt, das gehört sich so
    Schließlich sind Filme, Zeitschriften und Dating Shows voll von coolen Mackern, denen die Frauen scharenweise zu Füßen liegen. Und wer kennt nicht noch Omas Spruch: Willst du gelten, mach dich selten. Manche Typen wissen es einfach nicht besser und versuchen sich auf diese Art und Weise, ein lässiges Hollywoodstar-Image zuzulegen.
  2. Er will erst wissen, woran er ist
    Auf den Männern lastet ein enormer Druck. Schließlich wird immer noch sehr oft von ihnen erwartet, den ersten Schritt zu machen. Da wollen sie lieber sicher sein, dass sie keinen Korb riskieren.
  3. Er ist unsicher
    Manche Typen haben einfach nicht das Selbstbewusstsein, um selbstsicher aufzutreten. Und hinter einer lässigen Fassade kann man Schüchternheit einfach gut verstecken.
  4. Er will nichts Festes
    Vielleicht hat er sich gerade erst getrennt, ihm wurde das Herz gebrochen oder er ist in eine ganz andere verliebt. Trotzdem findet er euch interessant, hat aber gerade keinen Platz in seinem Herzen.
  5. Er steht einfach nicht auf dich
    Leider kann auch das der schlichte und einfache Grund sein. Manche Typen brauchen es einfach für ihr Ego, dass Frauen ihnen hinterherlaufen und um ein Zeichen betteln. Ob sie mit ihrem ewigen Hin und Her deren Gefühle verletzten, ist ihnen egal. Wenn der Leidensdruck zu groß wird, sollte man sich deshalb immer ein Herz fassen und einfach fragen, was das Ziel seines Verhaltens ist.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.