Warum sich Männer nach einer Trennung sofort eine Neue suchen

Männer und ihre Neue

Man kennt das ja, schließlich passiert es nicht selten: Frauen leiden nach einer Trennung lang und intensiv, während der Ex sich längst anderweitig vergnügt. Zum ohnehin schon fiesen Liebeskummer kommen dann eine ganze Menge Zweifel hinzu. Hat er mich überhaupt geliebt? Wie kann ihm jetzt schon alles egal sein? Was hat sie, was ich nicht habe? Hier lest ihr, was es mit diesem merkwürdigen Verhalten wirklich auf sich hat:

Warum tun Männer das?

Nach einer Trennung, ist der Wille der Männer, eine neue Beziehung einzugehen, viel größer als bei Frauen. Viele von ihnen haben nie gelernt, allein zu sein. Aus Angst davor, was mit ihnen passieren könnte, stürzen sie sich lieber schnell ins nächste Abenteuer. So müssen sie sich nicht groß mit ihren Gefühlen auseinandersetzen.

Ist die Neue also nur eine Übergangslösung?

Meistens ja. Oft geht es nur darum, möglichst schnell jemanden zu finden, der ihnen ein Gefühl von Sicherheit gibt und sie von eventuellem Liebeskummer ablenkt. Männer definieren sich im Gegensatz zu Frauen sehr über ihren Beziehungsstatus.

Wieso machen das so viel mehr Männer als Frauen?

Frauen sind sehr viel wählerischer bei der Partnerwahl, während es Männern in dieser Situation vor allem darum geht, ihren Schmerz zu betäuben. Fast egal, mit wem. Frauen brauchen und nehmen sich auch die Zeit, sich von einer Trennung zu erholen. Sie reflektieren dann erst einmal, was ihnen in Zukunft für sich und ihre Partnerschaften wichtig ist.

Und wieso ist er plötzlich bereit für Nägel mit Köpfen?

Am schlimmsten ist das Szenario, in dem sich ein Mann, der nie Heirat und Kinder wollte, sofort mit einer Neuen auf das volle Programm einlässt. Das liegt oft daran, dass er sich bei dem Thema bedrängt gefühlt hat, auf stur geschaltet und es aus Prinzip konsequent abgelehnt hat. Geht dann aber die Neue, die ihn ja sozusagen gerade aus seiner Misere rettet, von vornherein offen damit um, dass ihr diese Dinge wichtig sind, nimmt er das viel eher in Kauf. Einziger Trost für die untröstliche Ex: es ist nie gesund, mit Altlasten in eine neue Beziehung zu starten. Irgendwann werden sie sich bemerkbar machen.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.