Was es bedeutet, wenn er schon ein Kind hat

Was es bedeutet, wenn er schon ein Kind hat

Als wäre der Datingmarkt nicht kompliziert genug, gibt es eine Gruppe von Singles, für die es besonders kompliziert ist: alleinerziehende Mütter und Väter. Denn viele schreckt der Gedanke erst einmal ab, dass er oder sie bereits ein Kind hat. Dabei muss das gar kein Nachteil sein, wenn man weiß, worauf man sich einlässt. 5 Dinge, die plötzlich wichtig werden, wenn Kinder mit im Spiel sind.

  1. Ihr habt nicht die oberste Priorität
    Besonders einig sind sich alleinerziehende Männer wie Frauen darin, dass ihre Kinder die Nummer eins sind und bleiben. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man keine Angst davor haben muss, eingeengt zu werden. Dazu wird es nie kommen.
  2. Nichts ist so kostbar wie Zeit
    Alleinerziehende sind wahre Superhelden, denn sie managen Kinder, Arbeit, Haushalt, Freizeit und versuchen ganz nebenbei, selbst nicht zu kurz zu kommen. Dafür sind sie umso besser darin, die wenige Zeit für sich beziehungsweise euch gut zu nutzen.
  3. Sie brauchen niemanden
    Alleinerziehende beweisen jeden Tag, dass sie alles schaffen. Wenn ihr euch auf eine Beziehung einlasst, könnt ihr also sicher sein, dass ihr nicht als Mädchen für alles einspringen müsst.
  4. Es gibt immer noch einen unsichtbaren Dritten
    Denn in den meisten Fällen haben die Kinder Kontakt zu ihrem Vater beziehungsweise ihrer Mutter – und das ist ja auch gut so! Doch in manchen Momenten kann es frustrierend sein zu sehen, wie viel Kontakt zwischen den Ex-Partnern noch herrscht, um das Leben der Kinder zu organisieren.
  5. Keine Zeit für Spielchen
    Wer die Verantwortung für ein oder mehrere Kinder hat und sich zuhause um alles kümmert, will keine albernen Dating-Spielchen spielen. Alleinerziehende sind oft sehr straight, was ihre Bedürfnisse angeht.

Karina Halle

The Offer

The Offer Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Nicola ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden Bram McGregor zu vertrauen und in eines seiner Apartments zu ziehen. Der Haken an der Sache: Der schottische Bad Boy wohnt gleich nebenan und macht ihr das Leben ziemlich schwer. Doch gerade seiner störrischen und mysteriösen Art kann sich Nicola nicht entziehen...

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.