Was eure Gesichtsform mit eurem Sexleben zu tun hat

Das sagt deine Gesichtsform über dein Sexleben

Darüber, dass wir tagtäglich in Sekundenschnelle und oft unbewusst von der Gesichtsform eines Menschen auf seinen Charakter schließen, gab es schon viele Studien. Oft liegen wir damit auch völlig daneben. Doch wer sich schonmal gefragt hat, warum eigentlich manche Menschen viel mehr Sex haben als andere, wird den Grund tatsächlich in deren Gesichtsform finden.

Denn Forscher haben herausgefunden, dass die Form unseres Gesichts ziemlich viel damit zu tun hat, wie wichtig uns Sex ist. Sie konnten nach einer Befragung von 460 Männern und Frauen und im Vergleich ihrer Portraitfotos feststellen, dass jene mit einem breiteren, runderen Gesicht eine höhere Libido hatten, als jene mit einer langen und schmalen Gesichtsform.

Schuld sind wie immer die Hormone

Weitere Untersuchungen, ob vielleicht auch die Form der Augen, Augenbrauen oder Wangenknochen etwas damit zu tun haben könnte, liefen ins Leere. Der Grund war einzig und allein das Breitenverhältnis. Das liegt daran, dass bei beidem, also stärkerer Lust und breiterer Gesichtsform das männliche Sexualhormon Testosteron seine Finger im Spiel hat.

Was unsere Treue damit zu tun hat

Ganz nebenbei fanden die Wissenschaftler dadurch heraus, dass zumindest die Herren mit einem breiten, kantigen Gesicht sehr viel offener gegenüber einem Seitensprung waren als die mit einem langen und schmalen Gesicht. Das liegt daran, dass Frauen diesen Typ Mann, zusätzlich zu seiner gesteigerten Libido, als besonders dominant und sexuell attraktiv wahrnehmen.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.