Was »gut im Bett« wirklich bedeutet

Gut im Bett

Anders, als viele glauben, geht es beim Sex nicht darum, wer die größte Porno-Queen oder der stärkste Porno-King ist und 43 verschiedene Stellungen beherrscht. Es sind zum Glück ganz andere Dinge, die bei der Frage zählen, was gut im Bett wirklich bedeutet. Zum Beispiel diese 15 Dinge hier:

 

Wer gut im Bett ist…

… weiß, was er will und scheut nicht, darüber zu sprechen.

… packt richtig zu.

… ist spontan.

… muss nicht so tun, als sei er gerade Teil eines Pornos, sondern kann natürlich bleiben.

… fühlt sich nackt wohl.

… wartet nicht nur darauf, dass etwas passiert.

… ist experimentierfreudig.

… hat viel Sex mit sich selbst und weiß deshalb genau, was er mag.

… kann darüber lachen, wenn etwas schief geht.

… kennt seine Grenzen.

… spult kein Standardprogramm ab, sondern geht auf den anderen ein.

… bewertet nicht.

… will am liebsten gleich nochmal.

… hat einfach Spaß im Bett.

… gibt dem Anderen das Gefühl, dass er ihn begehrt.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.