Wissen wir wirklich alles über Sex?

© .marqs / photocase.de

Was ist Sex eigentlich genau? Ist es nur Mittel zum Zweck, um Kinder zu kriegen? Geht es vor allem um Leidenschaft und Liebe? Oder doch um etwas ganz anderes, von dem wir gar nicht wissen? Sex sei die natürlichste Sache der Welt, heißt es immer. Und wir denken gar nicht weiter darüber nach. Dabei ist Sex so viel mehr als das. Einer, der es wissen muss, der Sexualpsychologe Christoph Joseph Ahlers, beschäftigt sich schon lange mit dem Thema und hat nun ein neues Buch darüber geschrieben. Hier lest ihr seine wichtigsten Erkenntnisse:

1. Beim Sex geht es nicht etwa um Erregung und Lust, die können wir auch allein erleben.

Sex ist die intimste Kommunikationsform, die wir haben. Für Ahlers ist dieser Austausch von Verbundenheit und Intimität der einzige Grund, warum wir heutzutage überhaupt noch Paare bilden.

2. Intimität kann nur entstehen, wenn nichts passieren MUSS.

Man kann sie nicht erzwingen oder herstellen. Deshalb macht sie auch so vielen Menschen Angst, weil man sie nicht beeinflussen kann. Das äußert sich vor allem bei Praktiken wie Oralverkehr, die besonders viel Intimität verlangen. Die wichtigste Voraussetzung für Intimität ist, dass beide ein gesundes Selbstbewusstsein haben.

3. Versöhnungssex gibt es wirklich!

Und es ist auch ganz logisch, warum wir ihn haben: Aus Angst, vom anderen abgelehnt und verlassen zu werden, nähern wir uns schnell wieder körperlich an. Damit wollen wir uns beweisen, dass wir uns doch noch wollen und kein Beziehungsende fürchten müssen.

Noch viele Thesen mehr, zum Beispiel darüber, was Pornos mit unserer Sexualität machen oder ob man wirklich guten Sex haben kann, wenn man sich eigentlich gar nicht versteht, könnt ihr in „Vom Himmel auf Erden“ lesen.

Christoph Joseph Ahlers, Michael Lissek

Vom Himmel auf Erden

Vom Himmel auf Erden Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 [CH]

€ 8,99 [D] | CHF 11,00 [CH]

Was bedeutet Sexualität für uns? Geht es wirklich vor allem um Erotik, Lust und Leidenschaft? Oder eigentlich um Fortpflanzung, Kinderkriegen und Familiegründen? Oder geht es um etwas noch ganz anderes? Der Klinische Sexualpsychologe Christoph Joseph Ahlers sieht Sex als intimste Form von Kommunikation, die uns Menschen zur Verfügung steht. Als intensive Möglichkeit, wechselseitig Grundbedürfnisse nach Akzeptanz, Verbundenheit und Intimität zu erfüllen. In dieser Kommunikationsfunktion von Sexualität sieht Ahlers den einzigen Grund, warum wir Menschen noch Paare bilden. Eben nicht in der Erregung. Denn die können wir auch ohne Beziehung oder mit uns selbst leben oder als Dienstleistung erwerben. Und Kinder werden mittlerweile auch im Labor gemacht ...

Denken Sie Sex neu – als intimste Form der Kommunikation, die uns Menschen zur Verfügung steht! Im Gespräch mit dem Journalisten Michael Lissek und der Lektorin Antje Korsmeier gibt Ahlers einen umfassenden Überblick über das gesamte Spektrum sexueller Phänomene, von alltäglichen Banalitäten über verstörende Extreme bis hin zu größten Glücksmomenten.

Dieser Titel ist im Goldmann Verlag bereits als gebundenes Buch unter dem Titel »Himmel auf Erden und Hölle im Kopf« erschienen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.